"KebaS" - Kempten baut Seilbahn 

Idee:

Aus maximal 3 Bogen DIN A4-Papier (80g/m²) und Papierkleber soll ein möglichst stabiler Mast mit einer Seilaufnahme für eine Seilbahn gebaut werden. Der Mast muss das Seil in einer Höhe von  40,0 cm aufnehmen. Die Gesamtmasse der Konstruktion darf 15,0 g nicht überschreiten

Durchführung:

KebaS2020 SkizzeDer Mast wird gewogen. Auf der Grundplatte ist eine quadratische Fläche von 10 cm x 10 cm markiert, in die der Mast gestellt wird. Zusätzlich befindet sich am rechten Ende eine 2,0 cm breite Klemmleiste, in die eine „Bodenplatte“ oder eine Papierlasche eingeklemmt werden können, damit der Mast nicht kippt. Alternativ gibt es in 20,0 cm Entfernung eine weitere Klemmleiste für eine Abspannvorrichtung. (Es darf nur eine der beiden Möglichkeiten genutzt werden.) Das Seil ist an einem Schlüsselring mit einem Innendurchmesser von 20 mm befestigt. Dieser Schlüsselring wird auf die Seilaufnahme des Mastes gelegt. Nun wird ein Eimer angehängt und dieser mit Sand befüllt bis der Eimer die Grundplatte berührt..

Dokumentation

Die Ideen, Erfahrungen und Entwicklungsschritte (auch Fehlversuche) sollen von der Gruppe chronologisch dokumentiert werden.

Wettbewerb:

Am Freitag, 06.03.2020, findet ab 10:20 Uhr in der Turnhalle des Beruflichen Schulzentrums der Wettbewerb statt:

  • Alle Konstruktionen werden in der Turnhalle vor dem Wettbewerb gesammelt.
  • Gewonnen hat das Team, deren Mast die größte Masse m trägt.
    Dabei wird die vorgegebene Masse des Mastes (15,0 g) durch die tatsächliche Masse mT des Mastes geteilt und die gewogene Masse mS des Sandes mit diesem Faktor multipliziert.
    Berechnungsformel: KebaS Formel

Außerdem werden Design, Ausführungsqualität und Kreativität der Konstruktion in einer eigenen Wertung prämiert.

Viel Spaß bei der Konstruktion

Fachschaft Technologie


Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Bereich "Was darf ich machen, und was nicht?"

Diese FAQ wird während des Projekts laufend erweitert. Daher ist es ratsam, immer mal wieder hier reinzuschauen.

  • Material
    • Nur Standard-Papier: 80 g / m2.
    • Es dürfen nur DIN A4 - Blätter verwendet werden. Andere Papierformate sind nicht zugelassen.
  • Konstruktion
    • Der Ring wird aufgelegt. Ein nachträgliches Kleben (z.B. eine Befestigungslasche) ist nicht zulässig.
    • Nur der Ring hängt an der vorgegebenen Schnur.
    • Der Mast bzw. die Konstruktion muss nicht selbständig stehen können. Diese kann z.B. durch die Trägerschnur stabilisiert werden.
    • Beim Befüllen des Behälters können auch leichte seitliche Schwankungen auftreten. Diese muss die Konstruktion kompensieren.
    • Die Konstruktion darf nur an einer Klemmvorrichtung eingespannt werden. Die zweite Klemmvorrichtung darf aber als Auflager genutzt werden, sodass die Konstruktion nicht wegrutscht.
    • ACHTUNG: Wichtige Regeln!!
      Für den Fall, dass die Abspannvorrichtung verwendete wird, gelten folgende Bedingungen:
      • Es darf keine Schnur zur Abspannung verwendet werden, auch wenn einige Schüler dies bereits so eingeplant hatten.
      • Die Abspannung muss aus Papier konstruiert werden.
      • Die Abspannung wird mit dem Mast zusammen gewogen.
      • Die Abspannung muss selbst am Mast befestigt werden.
  • Wettbewerb
    • Für den Wettbewerb ist das "Seil" vor dem Befüllen horizontal gespannt.